«Entdecke die Schweizer Bildungslandschaft!»

1 2 3 4 5 6 7 berufslehre bm berufspraxis HFS HFP uni fachhochschule berufsattest passerell gymnasium stock1 stock2 stock3
Das sagen andere

Perparim Neziri

«Ich möchte später vielleicht
studieren. Darum mache
ich die Berufsmaturität.»

Perparim Neziri (20),
Kaufmann EFZ, BM2,
Buchhalter Varo Energy Supply AG

Sujith Suthan

«Die Lehre hält mir alle Türen offen.»

Sujith Suthan (18),
Lernender, Elektro­planer EFZ,
Thomas Lüem Partner AG

Svenja Puderka

«Der Beruf zeigt mir jetzt,
wieso ich etwas lernen muss.
»

Svenja Puderka (20),
Kauffrau EFZ,
Consulting (Executive
Assistant) Deloitte

Kurt Bucher

«Wir freuen uns auf Mitarbeitende mit Berufslehre.»

Kurt Bucher (53),
HRM IAP/FH,
Head of Human Resources
Pilatus Flugzeugwerke AG

Jens Breu

«Nach der Lehre als Maschinen­mechaniker habe ich mich berufsbegleitend zum Maschinenbau­ingenieur FH weitergebildet. Heute leite ich als CEO der SFS Group ein Unternehmen mit über 8000 Mitarbeitenden in 25 Ländern.»

Jens Breu (44),
Ingenieur FH,
CEO SFS Group

Jasmin Birrer

«Ich habe nach der Lehre ein halbes Jahr gearbeitet, einen Sprach­aufenthalt gemacht sowie die Berufsmaturität absolviert. Jetzt studiere ich an der Berner Fach­hochschule Ernährung und Diätetik. Ich will dazulernen.»

Jasmin Birrer (24),
FH-Studentin Ernährung und Diätetik, Köchin und Wirtin Bergwirtschaft
Bremgarten, Balsthal

Flavia Korner

«Ich habe nach der Wirtschafts­mittelschule mit BM einige Jahre gearbeitet. Jetzt studiere ich an der Fachhochschule. Ich möchte mich weiterentwickeln.»

Flavia Korner (26),
FH-Studentin Visuelle
Kommunikation,
Verantwortliche Websites FH SCHWEIZ
Ausgewählte Unternehmen

Preisträger Nationaler Anerkennungspreis 2013

Professionelle Berufsbildung
Coop hat die berufliche Grundbildung strategisch verankert und bietet jedes Jahr bis zu 1000 Lehrverträge an. Über zwanzig Berufe können bei Coop gelernt werden. Die Lernenden werden eng begleitet und in Talentmanagementprogrammen gefördert.

Coop Genossenschaft
www.coop.ch



Preisträger Nationaler Anerkennungspreis 2014

Querdenken
Um in der Uhrenindustrie nachhaltig erfolgreich zu werden, braucht es auch unkonventionelle Ideen. Die berufliche Ausbildung der Swatch Group ist nutzbringend, weil sie praktisch, vernünftig, kreativ und frei von jedem Statusdenken ist.

The Swatch Group AG

www.swatchgroup.com



Preisträger Nationaler Anerkennungspreis 2015

Werte als Grundlage
Wertschätzung sowie eine Kultur des Förderns und Forderns sind das Fundament des Lehrbetriebs von Stadler Rail. Berufsbildung bedeutet bei Stadler Rail, dass Fachwissen vermittelt und der Charakter der angehenden Berufsleute gebildet wird.

Stadler Rail AG

www.stadlerrail.com



Preisträger 1. Nationaler Bildungspreis 2016

www.amag.ch